Improve your business skills! Das war unser Breaky vom 14.06. in München

Am 14.06. hatten wir beim nushu breaky in München Besuch von Gedächtsnisweltmeisterin und -trainerin Christiane Stenger. Bei Kaffee und Frühstück erklärte sie im Ruby Leo wichtige Fakten rund um das Gedächtnis und wie wir uns mit einfachen und witzigen Tricks easy peasy Namen, Telefonnummern und Gesichter besser einprägen und merken können.

Wie funktioniert unser Gedächtnis?

Das menschliche Gehirn erinnert sich am besten an Dinge, die uns interessieren. Das sind zum Beispiel Erinnerungen, zu denen wir eine persönliche Verbindung haben oder wenn es für uns etwas ganz Besonderes ist. Daher gilt beim Gedächtnistraining: Wir merken uns am besten etwas, wenn wir uns interessante Geschichten und Bilder dazu ausdenken – egal, wie langweilig das Thema sonst ist.

Grundvoraussetzung ist dabei aber der Wille, sich Namen und Gesichter besser zu merken. Das heißt, du musst dir sagen: Ich WILL mir Namen und Gesichter merken und ich KANN es auch.

Hier ein paar ausgewählte Tricks und Kniffe:

Lege dir 10 Routenpunkte fest: Suche dir in der Wohnung oder am Körper zehn Routenpunkte, an denen du Worte und Erinnerungen gedanklich verankerst.

Suche dir Anknüpfungspunkte: Verbinde z.B. Namen mit Anknüpfungspunkten wie tollen Ohrringen oder schönen Augen.

Lass deiner Phantasie freien Lauf: Verwandle Namen im Kopf in Bilder. Bei Anna könntest du dir zum Beispiel eine Ananas vorstellen, die auf ihrem Kopf hüpft.

Wiederholen, wiederholen, wiederholen: Notiere dir die Namen oder Zahlen und übe, indem du sie am nächsten Tag nochmal durchgehst!

Pomodoro Technik: Wenn du dich auf etwas konzentrieren willst, stell‘ dir einen Wecker auf zwanzig Minuten. In der Zeit gilt es, alle Ablenkungen wie das Handy, abzuschalten. Wahnsinn, was du dir in zwanzig Minuten alles merken kannst!

Keine Frage, dass du durch Gedächtnistraining auch dein Selbstvertrauen stärkst. Einen großen Vorteil hat Gedächtnistraining übrigens noch on top: es fördert die Kreativität, Phantasie und Motivation. Warum das so ist, erklärt Christiane unter anderem in diesem Video: 

Christiane Stenger

Christiane, Jahrgang 1987, ist mehrfache Junioren-Gedächtnisweltmeisterin und beeindruckt auch darüber hinaus: Mit gerade mal 16 Jahren legte sie ihr Abitur ab und studierte im Anschluss Politische Wissenschaften in München. Parallel dazu schrieb sie ihr erstes Buch zum Thema Gedächtnistraining, das zum Bestseller avancierte. Auch der Nachfolger tummelte sich über ein Jahr auf der Bestsellerliste. Christiane Stenger hält deutschlandweit Vorträge und gibt ihr Wissen über Gedächtnistechniken in Seminaren weiter. Auf ZDFneo moderierte sie gemeinsam mit Lutz vand der Horst die Sendung „Wie werd´ ich...?" und ist gerngesehener Gast in zahlreichen TV-Shows.

nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406
nushu breaky MUC am 1406