„New Work = Vertrauen“

Interview mit Jan Schulze Siebert

Jan Schulze-Siebert ist Business Blogger, Content Creator und Inbound Marketing Spezialist. Auf seiner Webseite und auf seinem Blog Move Your Office teilt er Einblicke in seinen New Work-Alltag. Als Experte seines Fachs hat er sich in seiner Arbeitsweise und -einstellung im Bereich New Work etabliert. In seiner selbstständigen Arbeit profitiert er von den Vorzügen des New Works und hat mit uns darüber gesprochen, wie ihm diese Art zu arbeiten das Leben erleichtert. 

Jan im New Work Alltag
Janschulzesiebert.com
Janschulzesiebert.com

DEFINITION

Wie erklärst du New Work jemanden, der den Begriff noch nicht kennt?

Das Thema New Work beschreibt einen Wandel des Arbeitens, welcher durch die Digitalisierung angestoßen wurde. Es geht dabei um die Freiheit und die Sinnhaftigkeit von Arbeit. Diese grundlegenden Punkte verändern die Werte der Menschen und deren Arbeitsweise.

WERTE UND ANSATZ

Welche Ansätze von New Work nimmst du in deinem Business auf?

Hier fallen mir direkt zwei Punkte ein: Die örtliche Freiheit und flache Hierarchien. Ich mag es, meinen Arbeitsplatz zu wechseln. Sei es im Home Office zwischen Schreibtisch und Couch oder von Coworking zu Café. Je nach Aufgaben unterstützt mich eine andere Umgebung fokussierter oder kreativer zu sein. Flache Hierarchien habe ich seit meiner ersten Stelle schon immer. Ich arbeite gern auf Augenhöhe, bringe meine Meinung ein und lasse dennoch Ideen von anderen zu. Ein vertrauter Umgang steigert den Input des gesamten Teams.

Welche Werte des New Works bedeuten dir am meisten?

Mir geht es besonders ums Zwischenmenschliche, einer fairen und vertrauten Zusammenarbeit. Außerdem sind Flexibilität und der Wille, etwas Neues lernen zu wollen, absolut wichtig.

UMSETZUNG

Startups wollen Flexibilität und New-Work-Ansätze in ihren Unternehmen etablieren, wissen aber, dass feste Strukturen besonders am Anfang wichtig für das junge Unternehmen sind, um ein gut funktionierendes, verlässliches Team zu schaffen – Wie können Startups damit ideal umgehen?

Ich glaube Startups haben hier ganz besondere Möglichkeiten. Aufgrund ihrer Größe können sie einfacher neue Ansätze einführen. Eine Mischform aus selbst gebildeter Struktur und Freiheit sehe ich als geeigneten Start. Es müssen eigene Erfahrungen gemacht werden. New Work ist kein standardisierter Ansatz, jedes Unternehmen kann andere Schwerpunkte legen. Außerdem muss das Team offen darüber reden, wenn es an Ergebnissen, Prozessen und der Zusammenarbeit nicht passt. Eine gemeinsame Vision und der Wert des eigenen Arbeitens schafft dabei Zusammenhalt und motiviert das Team.  

Was empfiehlst du Menschen, die New Work ihrem Arbeitgeber als Richtung oder Impuls für's Unternehmen vorschlagen wollen?

In erster Linie sollte klar der Nutzen für den Arbeitgeber kommuniziert werden. Das Konzept ist aus Interesse des Unternehmens einzuführen, beispielsweise, weil ein Home Office Tag die Produktivität steigern kann oder weil flache Hierarchien ein effektiveres Team-Gefühl erzeugen. Auch sollten alle Mitarbeiter abgeholt werden, so dass New Work und die Veränderungen von jedem akzeptiert und verstanden werden.

FREIHEITEN

Wie flexibel bist du bei der Gestaltung deiner Arbeitsorte und -zeiten innerhalb Deines Unternehmens?

Ich bin sehr flexibel. Meine Arbeitsorte sind das Home Office, Coworking Spaces und Café. Zeitlich passe ich meine Aufgaben an meinen Produktiv-Rhythmus an.

REFLEXION

Für viele bedeutet New Work = Home Office – Wie siehst du das?

In meinem Fall ist das tatsächlich so, allerdings sehe ich Home Office nur als eine Ausprägung des gesamten New Work Ansatzes. Es geht um viel mehr, als von zu Hause aus zu arbeiten. New Work = Vertrauen trifft es in meinen Augen besser. Mitarbeiter wollen mitentscheiden, wollen frei sein, Verantwortung übernehmen und von zu Hause aus arbeiten. Unternehmen sind hierbei auf Vertrauen angewiesen und Mitarbeiter sollten dieses Vertrauen nicht hintergehen. Wenn die Ergebnisse bei Mitarbeitern im Home Office nicht mehr stimmen, haben diese das Konzept nicht wirklich verstanden.

VORTEILE

Was ist der größte Benefit, den du aus deinem Businessalltag mit New Work ziehst?

Der größte Benefit ist für mich die selbstbestimmte Gestaltung meines Alltags. Ich kann meine produktivsten Phasen voll ausnutzen, variiere in meinen Arbeitsorten und Aufgaben und kann meine Arbeit im Einklang mit meinem Privatleben erledigen.