Motiviere dich! Das war das breaky vom 03.05.

Wie du deine Treiber findest.

Am 03.05. fand das zweite nushu breaky mit der großartigen Simone Breker zu dem Thema Motivation statt! Wie treffe ich die richtigen Entscheidungen? Wie schaffe ich es Andere zu begeistern? Und wie führe ich erfolgreich mein Team? Wie bin ich persönlich gestrickt und wie können diese Erkenntnisse mir im beruflichen und privaten Umfeld helfen, Motivation auszulösen und auszuleben?

Gemeinsam mit Simone sind wir den Antworten bei einer frischen Tasse Kaffee ein Stück näher gekommen!

Unsere 4 Top Learnings zum Thema Motivation

  • Motivation entsteht, wenn ein Motiv getriggert wird! Zum Beispiel durch einen neuen Job oder eine Bekanntschaft. Motive sind der Beweggrund für unser Verhalten. Es gibt 18 verschiedene Motive, zum Beispiel Freiheit, also die Lust auf Unabhängigkeit, oder Abwechslung, die Lust auf neue emotionale Erfahrungen. 

  • Bei jedem Menschen sind die 18 Motive unterschiedlich stark ausgeprägt und somit beschreiben Motive die Persönlichkeit eines Menschen. Unsere Motive sind unsere DNA: Ab dem 9. Lebensjahr steht die Motivationsstruktur fest und ändert sich nicht mehr. Was sich ändern kann, sind zum Beispiel unsere Werte, die aus den Motiven entstehen. Welche Motive bei uns ausgeprägt sind, hängt von unserem Ahnenkreis und unsrer Herkunftsfamilie ab. 

  • Motive an sich sind weder gut noch schlecht! Der Kontext entscheidet, ob ein Motiv förderlich ist. So ist zum Beispiel das Motiv Distanz in einem Teamgefüge nicht förderlich. 

  • Motive müssen erfüllt werden, damit wir uns gut fühlen! Wenn Motive nicht gelebt werden, entsteht Unzufriedenheit. Deshalb ist es wichtig, Motive, die im Job nicht gelebt werden können, privat auszuleben - oder zum Beispiel den Job zu wechseln. 

Simone ist Personalerin mit Herz und Verstand. Nach zwölf Jahren im Angestelltendasein lebt sie heute ihre eigenen Motive und arbeitet freiberuflich als HR Interim Managerin, Business Coach und Trainerin. Außerdem ist sie nushu member der ersten Stunde und eine megatolle Frau.

Damit du dich auf deine eigene Motivationsstruktur testen kannst, hat Simone dir einen spannenden Fragebogen bereitgestellt! Spüre ich ein Motiv? Lebe ich dieses Motiv? Und wie kann ich das Wissen über Motive nutzen, zum Beispiel als Führungskraft? 

Du konntest leider nicht beim breaky dabei sein, brennst aber für das Thema? Auch auf Instagram findest du aktuelle Postings zum Event.