nushu night am 16.10. ab 18:30Uhr

From Impulse to Impact *AUSGEBUCHT*

„Nature is angry. And we fool ourselves if we think, that we can fool nature. Because nature always strikes back. And around the world, nature is striking back with fury.” Mit diesen Worten begann UN-Generalsekretär António Guterres vor einer Woche seine Rede zur Lage der Klimakrise beim Climate Action Summit in New York. Und Recht hat er: Die Natur schlägt zurück, mit Naturkatastrophen, Dürreperioden, Wetterextremen. Die letzten fünf Jahre, von 2015-2019, waren die wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnung! „Deutschland hat ein Prozent der Weltbevölkerung, verursacht aber zwei Prozent der weltweiten Emissionen. Wenn alle so handeln würden wie Deutschland, würden sich die Emissionen weltweit verdoppeln. Jeder weiß, was das bedeutet.”, erläuterte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei eben jenem Summit die Problematik in Deutschland. Keine Frage, es ist an der Zeit, sich an die eigene Nase zu fassen und Gedanken zu machen, wie das eigene Leben nachhaltiger werden kann. Weniger Flüge, weniger Fleischkonsum, weniger neue Klamotten, dafür mehr Recycling; es gibt viele Nachhaltigkeitsschrauben, an denen jede und jeder Einzelne noch schrauben kann. Auch dafür standen die 1,4 Millionen Menschen, unter anderem wir, die am 20.09.19 unter dem Motto #AlleFürsKlima allein in Deutschland lautstark demonstrierten. Nachhaltigkeit – ja, vielleicht auch ein Trend – aber sie kommt immer mehr im Bewusstsein an. Und auf Unternehmensebene? Klar, dass auch von Unternehmen immer mehr Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft gefordert wird. Corporate Social Responsibility, kurz CSR, ist das Stichwort der Stunde. Impulse setzen, die hoffentlich zu Impact führen. Unsere nushu night am 16.10. in der HMS Hamburg Media School beschäftigt sich genau damit: „From Impulse to Impact” heißt es da. Unsere vier Speakerinnen wissen, wovon sie sprechen und wollen ihre Insights und Impulse mit dir teilen: 

Wie nimmt man als Marke seine gesellschaftliche Verantwortung wahr? Shari Linthe, Managing Director der Naturkosmetikmarke „STOP THE WATER WHILE USING ME!”, nimmt sich bei der nushu night dieser Frage an und zeigt, dass Nachhaltigkeit Spaß machen kann. 

Thekla Wilkening ist Nachhaltigkeitsberaterin und spricht über Nachhaltigkeit in der Mode- und Textilindustrie und den dringend notwendigen Wandel hin zu einer ganzheitlichen Kreislaufwirtschaft, in allen Branchen. 

Vanessa Hansch, Geschäftsführerin von yoga2b, legt ihren Fokus auf die gesellschaftliche Nachhaltigkeit: Eco statt Ego Awareness! 

Und Carolin Hoyer, Senior Sustainable Business & External Affairs Manager bei Unilever, spricht darüber, wie der Wandel hin zu einem nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen gelingen kann und wie du auf individueller Ebene den notwendigen Wandel im Unternehmen vorantreiben kannst.  

„The climate emergency is a race we are losing, but it is a race that we can win. The climate crisis is caused by us – and the solutions must come from us.”, sagte António Guterres in New York. Unsere Expertinnen geben dir bei unserer nushu night erste Lösungsansätze an die Hand, die du in deinem Unternehmen anbringen kannst. Let’s win this race! 

Shari Linthe
Shari Linthe

Als Managing Director der Hamburger Naturkosmetikmarke STOP THE WATER WHILE USING ME! – der ersten Naturkosmetiklinie die zum Wassersparen aufruft – holt Shari Linthe ein gesellschaftlich relevantes Thema aus der Nische in die Mitte der Gesellschaft. Die 30-jährige kämpft zusammen mit dem 13-köpfigen Team auf unkonventionelle Art und Weise gegen die Wasserverschwendung. Das Ziel: Auf die globale Wasserproblematik Aufmerksam zu machen. Mit starker Haltung setzen sie und ihr Team Impulse, um den großen Playern der Beautyindustrie aufzuzeigen, dass die Welt bereit ist für bessere Alternativen – und auch kleine Stimmen aufrütteln und etwas bewegen können.

Vanessa Hansch
Vanessa Hansch

Nach einem MBA der IE Business School und acht Jahren in Management Positionen in führenden Weltkonzernen, ist yoga2b Gründerin Vanessa Hansch während ihrer Yogalehrer-Ausbildung auf Bali klar geworden: wir brauchen mehr Yoga im Business! Seit 2016 stellt sie nun gemeinsam mit ihrem Team erfolgreich unter Beweis, dass Yoga hilft die Herausforderung der modernen Arbeitswelt zu bewältigen. Nach dem Motto “immer lernend, nie wissend” ergänzt sie ihre praktischen Erfahrungen in Yoga und Business kontinuierlich mit Fortbildungen und zusätzlichen Zertifizierungen. Ihre Erkenntnisse gibt sie neben den yoga2b Kursen und Workshops auch als Hochschuldozentin für Business Ethics & CSR und Change Management an BWL Studenten weiter.

Thekla Wilkening
Thekla Wilkening

Bekleidungstechnikerin Thekla Wilkening setzt innovative Konzepte in der nachhaltigen Bekleidungsindustrie um. Zu ihren Projekten gehören die strategische Beratung des Mode-Miet-Modells STAY AWHILE, die Entwicklung und Umsetzung des PrePeek-Showrooms auf der NEONYT Messe in Berlin, zur Erhöhung der medialen Sichtbarkeit nachhaltiger Modelabels, sowie die Beratung einzelner dieser Labels. Wilkening hält zu dem regelmäßig Vorträge zum Thema Kreislaufwirtschaft und engagiert sich im „Grünen Drehpass“ der Filmförderung Schleswig Holstein im Bereich „Nachhaltiges Kostümbild.“ Wilkening war zudem von 2012 bis 2018 Gesellschafter/Geschäftsführerin der Kleiderei Hamburg GmbH – Deutschlands erstem Access-over-Ownership-Modell im Bereich Mode.

Carolin Hoyer
Carolin Hoyer

Carolin versucht, dort Hebel umzulegen, wo die Auswirkungen weltweit spürbar sind. Seit 2015 ist die 33-Jährige für die Corporate Brand und die Nachhaltigkeitsstrategie von Unilever in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Sie ist dafür zuständig, die Nachhaltigkeitsziele untrennbar mit den Geschäftszielen des Unternehmens miteinander zu vereinen, Meinungsbildner in die Aktivitäten der Organisation einzubinden und Unilever-Mitarbeiter für die Vision des nachhaltigen Wirtschaftens zu motivieren. Neben ihrer Position bei Unilever ist Carolin als Consultant tätig und promoviert und lehrt zu den Themen International Business und Strategic Sustainability Management.