Das war die nushu night am 18.07.: Der nushu effect

Bei der nushu night am 18.07. haben wir gemeinsam mit unseren Hamburger membern den ersten Geburtstag von nushu gefeiert – und zwar dort, wo vor gut einem Jahr alles angefangen hat: über den Dächern Hamburgs. Anlässlich unseres Geburtstags stand bei dieser ganz besonderen night der nushu effect im Mittelpunkt. Passend dazu haben unsere nushu member Christin Siegemund, Anne Westphal und Philippa Haaman ihre persönlichen Insights mit uns geteilt: Ihr ganz persönlicher nushu effect, ihre Erfahrungen im vergangenen Jahr und was nushu für sie so besonders macht.

nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.
nushu night am 18.07.

Christins Highlight

Bis 2014 leitete Christin die Marketingleitung von Golfino. Was dann folgte, war der Einstieg in die Foodwelt und der Anfang einer Idee – foodlab und die dazugehörige Agentur nahmen Gestalt an. Ihr Weg führte sie zu nushu und eines ihrer persönlichen nushu highlights erlebte sie direkt bei ihrem Kaffeedate: Melly nannte Christin direkt drei Kontakte, die für sie Gold wert waren. Denn jene Kontakte stellten Christin wiederum weitere Personen vor und sorgten so dafür, dass Christins Idee geteilt wurde. Und diese Leichtigkeit beim Netzwerken sorgte dafür, dass ihr Netzwerken plötzlich Spaß machte. Ihr nushu effect und Learning der vergangenen Monate: „Ohne mein Netzwerk wäre ich mit dem foodlab heute nicht so weit wie ich bin“.

Christin Siegemund
Christin Siegemund

Christin studierte Marketing- und Kommunikationswirtschaft, bevor sie nach einer kurzen Pause in NYC die Marketingleitung bei Golfino übernahm. Dort blieb sie bis zur Geburt ihrer Zwillingsmädchen 2014. Weil ihr zwischendurch die Kreativität fehlte, gründete sie 2013 einen Foodblog – ihr Einstieg in die Foodwelt. Während ihrer Elternzeit tauchte Christin immer tiefer in die Foodszene ein: es gab mehr Kooperationen auf dem Blog, ein E-Book für Familienküche, sie fing an für Food Magazine zu schreiben und unterstützte Food Startups beim Marketing. Und so kam irgendwann die Idee „foodlab“: wenn nämlich alle Startups näher zusammenrücken würden, wenn es einen Ort geben würde, an dem die gesamte Foodszene zusammenrücken könnte, dann wäre allen geholfen. Sieben Monate feilte sie an der Idee, führte parallel Gespräche, tütete Kooperationen ein. Im Januar war es dann soweit: das foodlab und die Agentur wurde gegründet, mit dem jetzigen Stand, Mietvertragsgespräche und Bankgespräche zu führen, sowie mit der Agentur wilden Food Content zu machen.

Annes Highlight

Anne arbeitet als Projektmanagerin, Content-Creatorin, Mentorin und Recruiterin bei der etwas anderen Beratung 55BirchStreet und ist Dank ihres Chefs bei nushu gelandet. Ihre nushu highlights im vergangenen Jahr? Der bereichernde Perspektivwechsel, den ihr die nushu member bei jeder Veranstaltung aufs Neue bieten. Aber auch, dass über nushu und das Social-Media-Format „nushu member of the week“ eine zukünftige Kollegin auf sie aufmerksam geworden ist und nun ebenfalls bei 55BirchStreet startet. Das ist der nushu effect! Annes Learning: „Schau, dass es dir da wo du bist gut geht, und dass dein Team hinter dir steht. Dann kannst du mutig sein und dich was trauen, auch wenn du dabei mal die Grenze überschreitest.” 

Anne Westphal
Anne Westphal

Nach einem Management-Bachelorstudium in Osnabrück zog es Anne zum Marketing-Master nach Hamburg. Nach Auftritten bei der Deutschen Bahn und dem Zeitverlag landete sie als Werkstudentin in einer kleinen Unternehmensberatung, in der sie dann auch als Berufsanfängerin durchstartete und sich erstmal so richtig kennenlernte. Letztes Jahr war dann Zeit für Veränderung. Anne verließ die "Kinderstube" und entschied sich für das Start-up 55BirchStreet, in dem sie sich bei diversen Themen wieder richtig austoben kann: Als Projektmanagerin in Digitalisierungsfragen kümmert sie sich darum, zusammen mit ihren Kunden die passende Strategie herauszuarbeiten und umzusetzen. In ihrer Rolle als Ideenschmiede unterstützt sie aktiv den Products-Bereich und formt redaktionelle Inhalte für den Web-Auftritt, inkl. die Social Media Kanäle. Die Recruiterin und Mentorin in ihr liebt zudem den Kontakt zu spannenden Persönlichkeiten und Rohdiamanten. Kurz und knapp: Anne liebt, was sie tut!

Philippas Highlight

Philippa ist Head of Transport Concepts bei der Lufthansa Technik Logistik Services. Ihr nushu highlight des vergangenen Jahres? Ganz klar die aus nushu entstandenen neuen Freundschaften! Außerdem schafft sie es nun endlich ihre Liste an Büchern, die sie schon immer lesen wollte, mit dem von ihr und anderen Membern gegründeten nushu book club zu lesen. 

Philippa Haamann

Seit 2017 ist Philippa Head of Transport Concepts bei der Lufthansa Technik Logistik Services und leitet dort ein Team von 15 Personen, die sich Gedanken um die Ersatzteiltransporte der Lufthansa Technik und ihrer Kunden machen. Studiert hat Philippa logistic management und Schiffahrtskauffrau an der HSBA in Hamburg und an der University of Louisville in Kentucky. Ab 2030 möchte sie irgendwo im Vorstand sein oder alternativ im Lotto gewinnen und ein Café mit integriertem Blumen- und Buchladen eröffnen! 

Du bist noch kein member, aber neugierig, was es mit dem nushu effect auf sich hat? Dann melde dich bei uns und lerne uns bei einem Kaffeedate kennen!