nushu night am 31.07. um 18:30 Uhr in MUC: Frauen, die Berge versetzen *AUSGEBUCHT*

Großprojekte begegnen uns in erster Linie in den Medien – aber auch jeden Tag im echten Leben. Dafür muss es nicht gleich der Berliner Flughafen sein. Oder doch? Wir sprechen von wichtigen beruflichen Großprojekten und Herausforderungen mit vielen, vielen Stakeholdern. Wir fragen uns: wer sind die Menschen, die Frauen, hinter derart großen Projekten?

Bei der kommenden nushu night wollen wir einige dieser Frauen zu Wort kommen lassen, die sprichwörtlich Berge versetzen. Frauen, die Projekte managen, die nicht alltäglich sind, deren Gelingen und Scheitern in der Öffentlichkeit verfolgt wird, deren Business der Wandel ist. Seid gespannt – wir sind es auch!

Katharina Wunderlich
Katharina Wunderlich, Director Production Engineering global

Katharina studierte nach ihrem Abitur in Lübeck Maschinenbau an der Technischen Universität München. Ihr Berufseinstieg erfolgte bei Voith Turbo Produktionssupport in der Projektleitung, wo sie nach sechs Monaten die erste Führungsaufgabe als Leitung der Prozessplanung Fertigung und NC-Programmierung übernahm. Darauf folgte die Bereichsleitung Industrial Engineering am Standort in Garching. Aktuell ist Katharina Director Production Engineering global für die Integrated Supply Chain. Sie hat eine 14 Monate alte Tochter, liebt reisen, gutes Essen und Trinken und schaltet bei einer Runde Laufen ab. 

Anke Hering
Anke Hering, Abschnittsleiterin der 2. S-Bahnstammstrecke für den Bereich oberidisch West

Berufseinstieg 1997 im Projektmanagement beim Großprojekt Hochgeschwindigkeitstrasse Nürnberg-Ingolstadt. Bis zur Inbetriebnahme 2006 begleitete Anke den Streckenbau, Tunnelbau und die Entwässerung. Darauf folgte eine Position im Planungsmanagement für mehrere S-Bahn Strecken im Raum Nürnberg. Nach Stationen bei der Siemens AG im Projektmanagement zur Errichtung von Gas- und Dampfkraftwerken in Ungarn und Belgien und später im Angebotsmanagement für Dampfturbinen, Generatoren, Erregermaschinen und Kondensatoren weltweit, kehrte Anke zur DB Netz AG zurück. Dort arbeitete sie zunächst im Projektmanagement für Brückenbauwerke im Raum Nürnberg und derzeit als Abschnittsleitung für die 2.Stammstrecke in München.

Philippa Haamann
Philippa Haamann, Head of Transport Concepts

Seit 2017 ist Philippa Head of Transport Concepts bei der Lufthansa Technik Logistik Services und leitet dort ein Team von 15 Personen, die sich Gedanken um die Ersatzteiltransporte der Lufthansa Technik und ihrer Kunden machen. Studiert hat Philippa logistic management und Schiffahrtskauffrau an der HSBA in Hamburg und an der University of Louisville in Kentucky.