nushu podcast: Folge 38

nushu podcast: Auf einen Kaffe mit Arleny Stegmeier

Alles im grünen Bereich? – Arleny Stegmeier über nachhaltige Fashion, Startup-Zebras und „noies“ Denken

Im Idealfall löst die Gründung eines Unternehmens ein dringendes Problem. In Arleny
Stegmeiers Fall löst es sogar gleich mehrere. Nach langjähriger Tätigkeit in der
Textilindustrie entscheidet sich die Designerin für ihren eigenen Weg und hebt ihr
nachhaltiges Slow Kids Fashion-Label frankie & lou aus der Taufe. „Die Gründung
meines Unternehmens war eine Antwort auf die Frage: Wo kann ich arbeiten, wo ich
weiß, da passen die Werte zusammen und was lässt sich am besten mit meiner
Familie vereinbaren?”
In Folge #38 von „Female Business: der nushu Podcast“ schaltet Zweifach-Mama
Arleny mit nushu founderin Melly auf nachhaltigen Produktionsmodus und verrät dir
neben Bootstrapping-Learnings und Fashion Facts, wie ihr das Power Feature in der
App nushu connect beim Label-Aufbau geholfen hat.

„Fakt ist, dass die Textilindustrie ein krasser Umweltverschmutzer ist.“

Zertifizierter Ökostrom, Energie aus 70 Solarmodulen, recyceltes Brunnenwasser,
private Krankenversicherung für alle Mitarbeiter*innen: Die familiengeführte
Produktionsstätte in Portugal für die Kollektionen von frankie & lou wird mindestens
zweimal im Jahr besucht und geprüft. Sechs Monate dauert es von
Kollektionsentwurf bis zum fertigen Produkt, 50 Cent jeder online aufgegebenen
Bestellung fließt mit dem „Giving Back“-Gedanken in wohltätige Zwecke. Viel Spaß
mit diesem supergrünen Audio-Exkurs in die entschleunigte Welt nachhaltiger Kids
Fashion!

Hör dir jetzt das ganze Gespräch an:

Du willst noch mehr Einblicke in Female Business?

Dann komm ins team nushu und lerne ganz verschiedene Impulsgeber*innen live und persönlich bei unseren Events und Happenings kennen. Gemeinsam stehen wir für das Ziel, mehr Weiblichkeit in die Wirtschaft zu bringen – jede auf ihre Weise. Join us!