nushu podcast: Folge 20

Auf einen Kaffee mit Fabiola Gerpott

Our Academic Heroine – Prof. Dr. Fabiola Gerpott schafft Fakten für eine bessere Welt

Forschung schafft Evidenzen. Und die braucht man, wenn man Dinge ändern will. Mit Stereotypen aufräumen, beispielsweise. Oder wenn man strukturelle Nachteile abschaffen will, die Frauen in Führungspositionen durch tradierte Vorurteile an ihrer vollen Entfaltung hindern.

Prof. Dr. Fabiola Gerpott, Lehrstuhlinhaberin Leadership an der WHU, sucht nach solche Evidenzen. Ihr Feld: die Mikrodynamik, also die tägliche Interaktion und Kommunikation im Unternehmen. Gabrielas Vision: Zu verstehen, warum Frauen immer noch weniger in Führungspositionen vertreten sind. Aber nicht aus einer Position der Schwäche. Sondern aus der Idee heraus, mit Vorurteilen aufzuräumen und institutionelle Probleme aufzuzeigen. Indem sie wissenschaftliche Fakten schafft.

„Der Mythos Stutenbissigkeit ist einfach großer Mist!“

Für dich bringt nushu founderin Melly Schütze hier in Folge #20 von „Female Business: Der nushu Podcast“ spannende Erkenntnisse zu längst widerlegten Stereotypen und in Sachen moderner Führungskonzepte und -kommunikation in Erfahrung. 

Wenn du wissen willst, wie der Similarity-Attraction-Effekt die Produktivität von Teams ausbremst, warum der Mythos Stutenbissigkeit wirklich nur ein oller Mythos ist und wie sich die ideale Führung in einer idealen Welt darstellen würde, ist dieses Audio-Treat genau das Richtige für einen deep dive in Führungsforschung und gender-biased Führungskonflikte. Tune in and enjoy!

Hör dir jetzt das ganze Gespräch an:

Weiterführende Links:

Du willst noch mehr Einblicke in Female Business?

Dann komm ins team nushu und lerne ganz verschiedene Impulsgeberinnen live und persönlich bei unseren Events und Happenings kennen. Gemeinsam stehen wir für das Ziel, mehr Weiblichkeit in die Wirtschaft zu bringen – jede auf ihre Weise. Join us!