Pressematerialien

nushu presse
Pressekontakt
+49 40 668 902 85
hello@teamnushu.de

Pressemitteilung

Team nushu: Neue Business Plattform nur für Frauen Zwei Hamburger Gründerinnen starten mit weiblichem Netzwerk durch

Hamburg, Juli 2018. Das weibliche Business-Netzwerk nushu, gegründet von Melanie Schütze und Bernadette Brysch in Hamburg, verbindet Frauen als Karriere- Booster. Und das digital und analog, Meetings und Veranstaltungen sollen Frauen beruflich ebenso powern wie Online-Webinare. Männer sind ausdrücklich erlaubt: Als Ideengeber, Vorbild und Unterstützer weiblicher Karrieren. Offizieller Start ist am 12. Juli in Hamburg, nationaler Roll-out im Herbst.

Kennenlernen, sich für Jobs empfehlen, wertvolle Tipps und Kontakte sammeln: So funktionieren Karriere-Netzwerke. Und das mit Erfolg: Laut einer aktuellen Studie des Karrierenetzwerkes LinkedIn sind zum Beispiel mehr als ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer über eine Empfehlung in ihre aktuelle Position gekommen.* Allerdings: Noch immer ist die Arbeitswelt männlich dominiert, klafft eine Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen – und noch immer gibt es viel weniger Frauen in Führungspositionen.**

Dieses Missverhältnis bewog die Ex-Personalerin und Agenturinhaberin Melanie Schütze 2015 dazu, das Hamburger Business-Netzwerk „Alsterloge“ zu gründen. Mit so großem Erfolg, dass es als Plattform schnell zu klein wurde, auf Veranstaltungen mit 100 Plätzen kamen regelmäßig 450 Anmeldungen. Sie schloss das Netzwerk, um ein größeres zu gründen - zusammen mit Bernadette Brysch, selbst Gründerin und Geschäftsführerin. Gemeinsam stellten sie ihre Idee des weiblichen Job-Netzwerks breiter auf. Deutschlandweite Veranstaltungen, Partner aus der Industrie und die Möglichkeit, weit mehr Frauen als bislang miteinander zu vernetzen, sind die unmittelbaren Erfolge.

Ihre Zielgruppe ist gleichgeblieben: Frauen, die auf der Karriereleiter noch nicht ganz oben angekommen sind, die aber höher wollen. Akademikerinnen aus verschiedenen Bereichen und Branchen, die sich Austausch wünschen. „Junge und starke Frauen, die sich vernetzen wollen“, wie Melanie Schütze sagt. Von ihrem Sitz in der Hamburger Hafencity, unweit der Elbphilharmonie, koordinieren die beiden Macherinnen nun ihre deutschlandweiten Aktivitäten. Sponsoren sind unter anderem Daimler, UNILEVER, Accenture und die Deutsche Bahn.

Das erste Event der Karriere-Frauen wird am 12. Juli in Hamburg stattfinden, erwartet werden etwa 100 Frauen verschiedener Branchen. Bei Interesse ist eine unkomplizierte Kontaktaufnahme möglich unter www.teamnushu.de.

Über nushu:

In chinesischen Dörfern hatten Frauen jahrhundertelang kaum Rechte. Ihre Füße wurden in jungen Jahren gebunden, die Zwangsheirat trennte sie von Familie und Freundinnen, während die verkrüppelten Füße sie an das Haus ihres Ehemanns ketteten. Doch in einer männlich dominierten Welt fanden sie einen Weg, den Austausch mit ihren Vertrauten weiterzuführen. Sie entwickelten ihre eigene Schrift: nǚshū. Diese steht dafür, gegen die Machtlosigkeit anzukämpfen, die Initiative zu ergreifen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Gründerinnen Melanie Schütze und Bernadette Brysch glauben an diese Werte und daran, dass man aktiv werden muss, um Dinge zum Positiven zu verändern. Deshalb nannten sie ihr weibliches Karrierenetzwerk nushu.

Pressefotos

nushu presse
by Nico Paetzold
nushu presse
by Nico Paetzold
nushu presse
by Nico Paetzold
nushu presse
by Nico Paetzold