Wir sind nushu!

Der Gegenentwurf zum Old-Boys-Network

Wir finden, es ist an der Zeit für eine starke Vernetzung unter Frauen. Aus diesem Grund haben wir nushu gegründet. Eine Plattform, die Dir den Rahmen gibt, andere tolle Frauen kennenzulernen. Aber auch eine Plattform, die coole Frauen zu den besten Jobs verhelfen soll. Denn wir unterstützen Dich bei Deiner Karriereplanung. nushu richtet sich an junge Frauen, die auf dem Weg nach oben sind. Schließlich sollte man schon früh damit beginnen, sich ein solides Netzwerk aufzubauen. 

Das Team nushu

Zum Team nushu zählen wir all unsere Member. Im Team nushu sind junge Frauen auf dem Weg nach oben. Ambitioniert, interessiert und voller Ideen. Wir sind Festangestellte, Freelancer und Unternehmerinnen. Unser Know- How und unsere Kontakten teilen wir gerne, denn wir wollen gemeinsam vorankommen. 

Uns ist Chancengleichheit im Job sehr wichtig und wir finden, dass da durchaus noch viel Luft nach oben ist. Unser Ziel ist es, durch Vernetzung ebenso wie durch Leistung voranzukommen. Wir wissen um die Macht von guten Kontakten, laut einer aktuellen Studie des Karrierenetzwerkes LinkedIn sind zum Beispiel mehr als ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer über eine Empfehlung in ihre aktuelle Position gekommen. Das halten wir aus unserer Erfahrung fast noch für untertrieben.

Warum Female Business?

Manche Themen kann man in einer rein weiblich besetzen Runde unserer Erfahrung nach einfach anders besprechen. Wir sind nicht gegen Männer, ganz im Gegenteil. Bei unseren nushu-Events haben wir auch männliche Speaker auf der Bühne, denn wir finden, die Mischung macht´s! An den Herren können wir uns übrigens ein Beispiel nehmen: Die sind schließlich seit eh und je gut darin, persönliche Kontakte auch im Job gezielt zu nutzen.

Warum wir nushu heißen?

In chinesischen Dörfern hatten Frauen jahrhundertelang kaum Rechte. Ihre Füße wurden in jungen Jahren gebunden, die Zwangsheirat trennte sie von Familie und Freundinnen, während die verkrüppelten Füße sie an das Haus ihres Ehemanns ketteten. Doch in einer männlich dominierten Welt fanden sie einen Weg den Austausch mit ihren Vertrauten weiterzuführen. Sie entwickelten ihre eigene Schrift: nǚshū. Diese steht dafür gegen die Machtlosigkeit anzukämpfen, die Initiative zu ergreifen und sich gegenseitig zu unterstützen. Wir glauben an diese Werte und daran, dass man aktiv werden muss, um Dinge zum Positiven zu verändern. Deshalb heißen wir nushu!

Melanie Schütze

Melanie gibt sich nur ungern mit dem Status quo zufrieden. 2015 gründet sie in Hamburg das branchen- und positionsübergreifende Netzwerk ALSTERLOGE, sozusagen die Vorläuferin von nushu. Die Zeit davor verbringt sie in einer Unternehmensberatung, mit einer eigenen kleinen Agentur und im HR-Bereich verschiedener Start-ups.

Melanie ist Autorin der Netzwerkstudie 2017, die sich mit internen Frauennetzwerken beschäftigt. Sie ist viel unterwegs und pflegt die deutschlandweiten nushu-Kontakte zu Unternehmen, Initiativen und Netzwerken. Melanie hält Vorträge, trifft jeden Tag tolle Frauen, vernetzt eifrig in alle Richtungen und ist sich ganz sicher: Gemeinsam sind wir noch viel besser! Melanie lässt sich lieber Melly nennen und ist gebürtige Münchnerin. 

Bernadette Brysch

Bernadette ist im Jahr 2007 Mitgründerin des Hamburger Kosmetiklabels cicé safer skincare und bis heute mit großer Leidenschaft dessen Geschäftsführerin. Aus drei Produkten wird im Laufe der Jahre eine ganze Kosmetiklinie und aus zwei engagierten Gründerinnen ein Team mit sieben Frauen.

Im Juli 2017 spricht sie als Expertin zum Thema Female Founders bei einem Event von Mellys ALSTERLOGE. Seit diesem Abend ist sie fasziniert und infiziert von der Idee, ein deutschlandweites Netzwerk für junge, ambitionierte Unternehmerinnen und Angestellte zu etablieren.

Maximiliane Westphal

Maximiliane ist unsere erste Mitarbeiterin und passt auch deshalb so gut in unser Team, weil unser Name ihr Programm ist:

n = Sie ist neugierig und liebt die Abwechslung ihrer Arbeit.
u = Unermüdlich sucht sie Antworten auf Fragen und Lösungen für Probleme und vergisst dabei schon mal die Uhrzeit.
s = Studienbegeistert nutzt sie bei uns ihr Wissen als Diplom-Psychologin, um Probleme analytisch anzugehen.
h = Mit ihrer herzlichen Art und ihrem Humor versprüht sie ihre positive Energie.
u = Umsichtig folgt sie ihren Urinstinkten und vertraut darauf, dass immer alles gut wird.

Der nushu Beirat

Es ist immer gut, Rücksprache mit Menschen halten zu können, die einen anderen Blickwinkel offen teilen. Wir freuen uns tierisch, dabei auf besonders tolle Frauen zählen zu dürfen.

Sybille Hartmann

Sybille ist Director Financial Controlling und Diversity and Inclusion Coordinator für Unilever in DACH. Jetzt wieder in Vollzeit - zuvor hat sie ganz verschiedenen Zeitmodelle durchlaufen: Vollzeit, Teilzeit und Jobsharing-Modelle. Sie ist seit 1989 bei Unilever und hat in dieser Zeit ganz verschiedene Positionen ausgefüllt: In den Bereichen Finance und Supply Chain, in der Pensionskasse und im Audit. Ihre Herzensthemen: „Unconscious bias“ und „Inclusive leadership“. Sie ist außerdem schwer überzeugt davon, dass mehr Diversity zu besseren Ergebnissen im Unternehmen führt. 

Nicole Schmutte

Nicole ist Leiterin Gleichstellung und Diversity beim NDR, Business Coach, Mentorin bei Euro Mediterran Arabischer Länderverein EMA,  Beirätin der WomenPower Hannover Messe, Jury Mitglied von Engineer Power Woman und dem Emotion Award und außerdem Operativ Verantwortliche für die Initiative Chefsache. Und jetzt auch bei Team nushu im Board!

Christiane Brandes-Visbeck

Christiane ist Innovation-Impulsgeberin, Digital-Dozentin und Co-Autorin von „Netzwerk schlägt Hierarchie“. Sie zählt zu den Vordenkern in der Diskussion um Digital Leadership und hat sich ein starkes Netzwerk von Innovatoren aus Wirtschaft, Gesellschaft und den Medien aufgebaut.

Vivian Hecker

Vivian leitet den Gesamtbereich „Marketing & Events“ beim Hamburger Abendblatt und verantwortet dort sämtliche Marketingaktivitäten, Veranstaltungen und Zusatzgeschäfte. Sie ist u.a. Mitglied des Vereins „Kinder helfen Kindern e.V.“, Mentorin für Jungunternehmerinnen, Rotarierin und Mitglied im CeU. Ihr Know-How im Medien- und Marketingbereich haben ihr diverse Auszeichnungen (u.a. ADC/ddp, European Newspaper Award) und ein breites Netzwerk im Bereich Kultur, Wirtschaft und Politik beschert. Ihre Herzensangelegenheit war die Rettung des legendären Hansa Theaters – es hat geklappt!